TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER - Ein kultureller Flirtcheck

Nach einer Notlandung ihres Urlaubsfliegers stranden die halbstarken Berliner Cem, Yagmur, Lena und Costa auf einer (fast) einsamen Insel inmitten des Indischen Ozeans. Sonne, Palmen, blauer Himmel… Doch wenn ein türkischer Macho und seine verklemmte Schwester, eine deutsche Zicke und ein stotternder Grieche aufeinandertreffen, kann man den romantischen Überlebenskampf unter Palmen in den Wind schießen. Dabei könnte alles so harmonisch sein – wenn die Vier die Flirtsignale der jeweils anderen richtig deuten würden. Grund genug für einen kulturellen Flirtcheck:

Griechisches Temperament
Das Flirten liegt den Griechen einfach im Blut und ist gewissermaßen Teil der griechischen Gastfreundschaft. Während griechische Frauen von ihren Vätern und Brüdern sehr gut behütet werden, zelebrieren besonders heranwachsende Hellenen die Jagd auf Urlauberinnen (gern auch als "Kamaki" bezeichnet, zu Deutsch "Harpune") als eine Art Nationalsport. Dabei gelten griechische Männer im europäischen Vergleich als ausgesprochen treu. Trotzdem verdrehen sie der Frauenwelt nur zu gern mit jeder Menge Komplimenten den Kopf – oder wie es in Griechenland heißt: mit "schönen Lügen".

Für den armen Costa ist das Komplimente-Verteilen allerdings mit einigen Hürden verbunden. Nicht nur, dass ihn sein Sprachfehler immer wieder daran hindert, die richtigen Worte zu finden. Um das Herz der misstrauischen Yagmur zu gewinnen, muss der schüchterne Grieche auch erst einmal an ihrem Bruder Cem vorbei…

Türkischer Machismo
Türkische Männer strotzen nur so vor Testosteron und lassen kaum eine Gelegenheit aus, ihre Männlichkeit vor der (Frauen-)Welt unter Beweis zu stellen. Beim Flirten gehen sie in die Vollen und feuern mit Komplimenten ebenso um sich wie mit anzüglichen Blicken. "Viel hilft viel" ist nun mal die Maxime der türkischen Balz. Doch wer der aggressiven Flirttechnik allzu schnell erliegt, muss sich nicht wundern, wenn Mann sein Interesse ebenso schnell wieder verliert…

Bei der selbstbewussten Lena muss der heißblütige Cem deshalb auch ein bisschen mehr bieten als eine stolzgeschwellte Brust und ein paar ebenso aufgeblasene Chauvi-Sprüche.

Deutsche Zurückhaltung
Im Gegensatz zu den heißblütigen Südländern flirten Deutsche eher subtil, um nicht zu sagen "spröde"… Es braucht schon ein wenig Zeit, sehr viel Überwindung und zwei bis drei Bier ehe sich ein deutscher Mann dazu durchringt, das Objekt seiner Begierde anzusprechen. Vom Flirten ganz zu schweigen. Aber wer könnte es ihm auch verübeln? Schließlich hat der erbitterte Kampf deutscher Weiblichkeit gegen männlichen Machismo, sexuelle Belästigung und Co. tiefe Narben in der zarten Männerseele hinterlassen. Doch geschlechtliche Gleichberechtigung hin oder her – die wenigsten deutschen Frauen würden auf die Idee kommen, von sich aus den ersten Schritt zu machen.

Sogar eine Lena Schneider will im Grunde ihres emanzipierten Herzens vor allem eines: Erobert werden!

Doch ob Cem dafür der Richtige ist, und was aus Costa und Yagmur wird, das erfahrt ihr ab 15. März 2012 im Kino.

29. Februar 2012, von Markus 'Markus S.' Schaffarz

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER
TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER
TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER

Kino

Release15.03.2012
DistributorConstantin Film

Reviews & Previews