Diversität im Gaming - Deutsche Twitch-Streamerinnen, die man im Blick behalten sollte

Das Vorurteil, dass Gaming eine Männerdomäne sei, hält sich hartnäckig. Zu Unrecht. Denn es gibt sehr viele Mädchen und Frauen, die ihre Freizeit ebenso gerne mit Zocken verbringen. Eine bitkom Studie aus dem letzten Jahr zeigt, das sogar 54 Prozent der befragten deutschen Gamer weiblich sind.

Auch auf dem führenden Livestreaming-Service Twitch gibt es zahlreiche Streamerinnen, die mit ihren Gaming-Streams sehr erfolgreich sind und ihr Hobby und die Leidenschaft für Games mit ihren Communities teilen - und vor allem verdeutlichen: Gaming ist eben nicht nur etwas für Männer.

Im Folgenden haben wir euch eine kleine Übersicht zusammengestellt (alphabetisch sortiert), über ein paar der bekanntesten Twitch-Streamerinnen Deutschlands sowie weniger bekannte, bei denen es sich aber definitiv genauso lohnt, mal vorbeizuschauen.

Hier sind ein paar der erfolgreichsten weiblichen Streamerinnen auf Twitch:

AnniTheDuck

Anni ist eine der größten deutschen Twitch Streamerinnen und Youtuberinnen. Laut eigener Aussage spielt sie in ihren Streams vor allem Story oder Indie Games. Anni ist aber auch ein gutes Beispiel dafür, dass die Inhalte vieler Streamer:innen immer abwechslungsreicher werden. Denn auch Mal- und Cosplay-Content ist auf ihrem Kanal beliebt. Zuletzt hat sie mit einigen andern Streamer:innen eine Pen & Paper-Kampagne gestreamt sowie non-gaming Formate wie beispielsweise Kochenchallenges.

Gnu

Jasmin ist seit 2015 auf Twitch aktiv und eine der größte, weiblichen Gaming-Influencerinne. Neben Twitch ist sie auch auf mehreren YouTube-Kanälen aktiv. Einen Schub an Bekanntheit erlangte Gnu vor allem durch Kollaborationen mit anderen Streamer:innen und gemeinsamen Projekten, sowie die beliebten Spiele Phasmophobia und Among Us. In ihren Streams spielt sie verschiedene Spiele, wie Story Games, Horror Game, Simulatoren, Open World Games aber auch Multiplayer.

LaraLoft

Auf Twitch streamt Lara viele verschiedene Spiele von Horror über Story Games, Rollenspiele und Koop-Spiele zusammen mit anderen Streamer:innen. Ansonsten ist sie auch als Synchronsprecherin bekannt und vertonte zum Beispiel Honeymaren in Eiskönigin 2 oder die junge Lara Croft in Rise of the Tombraider. Zusätzlich ist Lara auch hin und wieder als Co-Moderatorin von Game Two von den RocketBeans unterwegs und hat 2016 bei The Voice of Germany teilgenommen - und auch in ihren Streams steht Live-Gesang manchmal auf dem Plan.

Pandorya

Pandorya ist eine bekannte Let’s Playerin auf YouTube, die vor allem gerne Horrospiele spielt - auch live auf Twitch. Daneben streamt sie auch häufig GTA Roleplay mit ihrem Charakter Ariana, über deren Geschichte sie mittlerweile sogar einen eigenen Manga veröffentlicht hat. Zusammen mit Gronkh, PietSmiet und weiteren ist sie außerdem Begründerin der jährlichen, großen „Friendly-Fire“ Spendenstreams.

RevedTV

RevedTV ist aktuell die größte weibliche Streamerin in Deutschland mit den meisten Followern auf Twitch. Sie macht neben Gaming-Streams verschiedener Spiele, auch Reaction Streams, gemeinsame Formate mit anderen Streamer:innen (wie zum Beispiel Quiz Shows) oder auch IRL-Streams.

Es gibt natürlich noch viele weitere und auch kleineren Streamerinnen lohnt es sich zu folgen, denn sie stehen ihren Kolleginnen in nichts nach:

achNina

Auf der Suche nach etwas anderem als Gaming? Dann ist achNina mal einen Versuch wert - denn sie lernt seit 2020 in ihren Streams wie man Roboter baut und tüftelt so zum Beispiel an jodelnden Trinkflaschen, sprechenden Rucksäcken und fluchenden Pflanzen. Auf ihrer eigenen Website führt sie Logbuch über ihre Projekte zum Nachbauen

Acyrania

Aufgrund eines sehr seltenen Gendefekts, dem Hermansky-Pudlak-Syndrom, ist Acyrania eine blinde Streamerin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Streams für Aufklärung und Mutmachen, aber auch für gute Laune und Blödsinn zu nutzen. Ein regelmäßiges Format auf ihrem Kanal sind die Talkshows „Strong Stories“, in denen Acyrania mit Gästen über wichtige Thematiken, außergewöhnliche Lebensgeschichten und Erkenntnisse spricht. Aber auch Gaming Livestreams sowie Live-Musik und Gesang finden sich auf ihrem Kanal.

FiNessi_

Nessi ist seit 2022 die erste trans Frau mit Partnerstatus auf Twitch. Auf ihrem Kanal findet man Talks, Reactions und Gaming aller Art - aber vor allem auch wichtige Aufklärung zum Thema „LGBTQIA+“. Mit ihrer Geschichte möchte Nessi zu mehr Toleranz und Akzeptanz beitragen, aber auch einen Safe Space für alle bieten.

LostKittn

LostKittn variiert zwischen regulären Gaming-Streams, Koch-Streams und Reactions. Manchmal zeichnet sie auch oder geht gemeinsam mit anderen Streamer:innen live. Außerdem nimmt sie ihre Community gerne mit, wenn sie beispielsweise auf Events oder Messen, wie der Gamescom oder zuletzt der Dreamhack ist und war auch schon Teil größerer Streamer-Events wir das E-Kart Event von PietSmiet im November.

Yvraldis

Yvraldis, oder Anne, spielt am liebsten Horrospiele - aber nicht nur. Wenn sie keine Games zockt, zeichnet sie gerne oder macht Reactions auf zum Beispiel Trash TV Serien, wie zuletzt Bachelor in Paradise. Ihre Kunst verkauft sie zudem in ihrem eigenen Etsy Shop und im Mai 2022 hat sie sich damit und zusammen mit dem Twitch-Livestreaming selbstständig gemacht.

Ihr seht - Twitch ist ein Ort, wo Vielfalt großgeschrieben wird und wo vor allen Dingen auch zahlreiche weibliche Persönlichkeiten unterwegs sind. Die Communities auf Twitch sind ebenso einzigartig und divers wie die Streamer:innen und ihre Inhalte.

23. Januar 2023, von Stefan Kappellusch

Themen

Reviews & Previews